Afrika-Festival Stuttgart 2019 vom 12. - 14. Juli

Liebe Festivalfreunde,

wir möchten Euch auf den afrikanischen Kontinent mitnehmen und Euch afrikanisches Lebensgefühl vermitteln. Auf dem Markt des Festivals können farbenfrohe Verkaufsstände bestaunt werden. Waren von allen Enden Afrikas werden angeboten und schaffen das Bild eines lebhaften Handelsplatzes, wie er typisch für afrikanische Städte ist. Lasst Euch von fremden exotischen Düften zu den Ständen derer führen, die kulinarische Schätze ihrer Heimatländer anbieten und Euch zum Probieren der Speisen verführen.

Auf der Bühne zeigen wir Euch was Afrika an Musik, Tanz und Mode zu bieten hat. Der Rhythmus des Kontinents wird Euch mitreißen und Euch zum Tanzen und Feiern animieren.

Im Alten Feuerwehrhaus gibt es neben Vorträgen zu Themen der afrikanischen Gegenwart auch Lesungen, Workshops und natürlich auch Erzählungen für Kinder. Das Kinderzelt und seine Betreuer laden die kleinen Besucher zum Spielen, Malen und Staunen ein.

Wer Lust hat aktiv mitzuwirken ist herzlich willkommen und kann sich unter dem Menüpunkt "Bewerbungen" mit uns in Verbindung setzen.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Festivalteam AFS

ACHTUNG, Ersthelfer/Innen gesucht!

Für unser Erste-Hilfe-Team (EHT), suchen wir noch dringend Ersthelfer/Innen!

Falls Sie geschult sind oder eine Ersthelferausbildung haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich für diese ehrenamtliche Tätigkeit bei uns melden.

Kontakt

E-Mail:    info@afrikafestival-stuttgart.de
Telefon:  0176 43092461

Grußwort des Schirmherrn Cem Özdemir

Liebe Festivalgäste, liebe OrganisatorInnen, liebe freiwilligen HelferInnen,

seit vielen Jahren bietet das Afrika-Festival Stuttgart ein vielfältiges Programm für Groß und Klein. Ich freue mich auf die vielen Aussteller aus Nah und Fern, das kulturelle Programm und natürlich die kulinarischen Vorzüglichkeiten.

Es ist mir eine große Ehre, erneut die Schirmherrschaft für das Afrika-Festival Stuttgart übernehmen zu dürfen.

Hervorheben möchte in diesem Jahr die Provenienzforschung des Stuttgarter Lindenmuseums und die Bemühung, Objekte, die während der Kolonialzeit geraubt wurden, ausfindig zu machen und zurückzugeben. Im März gaben die Leiterin des Lindenmuseums, Fr. Prof. Dr. Inés de Castro zusammen mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Staatssekretärin Petra Olschowski zwei geraubte Objekte an Namibia zurück. Die Bibel und die Peitsche des namibischen Nationalhelden Hendrik Witbooi sind wichtige Kulturgüter für Namibia und waren 1902 als Schenkung ins Linden-Museum gelangt. Die Rückgabe ist ein wichtiges Signal für die Aufarbeitung deutsch-namibischer Kolonialgeschichte. Ich möchte mich ausdrücklich bedanken, denn Unrecht vergeht nicht!

Lassen Sie uns vom 12. bis 14. Juli auf dem Erwin-Schöttle-Platz die verschiedenen Kulturen Afrikas und die gelebte Vielfalt hier in Stuttgart feiern! Stuttgart ist eine vielfältige, offene Großstadt. Dieses Selbstverständnis wird heute jedoch zunehmend in Frage gestellt. Deswegen ist es so wichtig, dass es Feste wie das Afrika-Festival im Stuttgarter Süden gibt. Denn die Menschen aller Nationalitäten, die hier leben, sind Teil unserer Stadt. Und mit dem Afrika-Festival machen sie das für drei Tage auf dem Erwin-Schöttle-Platz sicht- und erlebbar.

Ganz herzlichen möchte ich mich beim Verein Afrika-Festival e.V. und natürlich den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bedanken. Sie leisten Großartiges, um dieses tolle Fest zu dem zu machen, was ist es: Ein Höhepunkt der sommerlichen Feste in Stuttgart mit Strahlkraft weit über die Stadtgrenzen hinaus. Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich spannende Begegnungen und ein tolles Wochenende im Stuttgarter Süden.

Jetzt bewerben!

Festival-Newsletter

Informationsbedarf oder Fragen?

Afrikafestival Stuttgart

Postfach 10 02 01
70002 Stuttgart

info@afrikafestival-stuttgart.de

Unsere Partner

Folgt uns auch auf